Composers‘ Orchestra Berlin: Free Range Music

20160706-illustration-16

Leitung: Hazel Leach

CobHorizFlyer22Ein Orchester dessen Spieler zugleich Komponisten sind. Jedes Stück überrascht,  erzählt Geschichten, und schafft einen genreübergreifenden Raum in dem unterschiedliche Stile – Klassik, Jazz, Weltmusik, Pop oder Neue Musik – kombiniert werden.

Das Composers‘ Orchestra Berlin ist ein großes Orchester mit Streichern, Bläsern und Rhythmusgruppe. Die Mitglieder sind zugleich Spieler und Komponisten. Es gibt keine feste Besetzung: die Komponisten können aus einem ‘Pool’ von Instrumenten wählen. So wird einen wirklich genre-übergreifender Raum geschaffen, in dem alle möglichen Stile- Klassik oder Jazz, Weltmusik, Pop oder Neue Musik- kombiniert werden dürfen und sollen.

Seit der Gründung Ende 2010 hat sich das Orchester, unter anderem durch regelmässige Konzerte in der Kunstfabrik Schlot, einen festen Platz in der Berliner Jazz-Szene erabeitet. Inzwischen ist das COB auch international etabliert. 2014 erschienen zwei so unterschiedliche CDs wie das Hörbuch “Spazieren in Berlin” (Texte von Franz Hessel, Musik von 10 COB-KomponistInnen. Eine Produktion vom Kulturradio des rbb) und die erste Orchester CD “Free Range Music” (JHM 224).

www.composersorchestraberlin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *