das Donnerstagskonzert: Raphy & Adry

20160706-illustration-19

Raphael Liebermann (vc,g,voc), Adrien Liebermann (sax,keyb,voc), Antonio Rivero (dr,voc)
…Crossover.

Beginn: 21:00 h – Eintritt: frei – Spenden erwünscht!
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt sitzt am besten.

Copyright Peter-Paul Weiler, www.berlin-event-foto.de Tel. +49 1577 4720112 / Veröffentlichung und Verwendung nur mit Autorenangabe / Publication is permitted provided photographer is named

Copyright Peter-Paul Weiler, www.berlin-event-foto.de

Mit der außergewöhnlichen Zusammensetzung aus Cello und Saxophon spielen die beiden Brüder ein Crossover-Repertoire. Ob Rock, Jazz, Klassik oder Folk, Raphy & Adry lassen nichts aus und spielen eigene sowie arrangierte Songs. Als Klassikstudenten, gehen sie über die Grenzen ihrer Instrumente hinaus und erschaffen dadurch ganz außergewöhnliche und ungewohnte Klangfarben.

Vom Cello zur Gitarre, vom Saxophon zum Klavier — Raphy&Adry gehen von einem Instrument zum anderen und wechseln sich bei Melodie und Begleitung geschickt ab. Die beiden treten sowohl in Bars und Theatern, als auch auf klassischen Bühnen auf wie z.B. im Foyer der Berliner Philharmonie für ein Lunchkonzert. Ein äußerst unterhaltsames Programm! Es gleicht einer musikalischen Wundertüte. Seit Dezember 2015 haben sie Mit Antonio Rivero nun den perfekten Schlagzeiger gefunden. Als Crossover-Trio sind sie nun seit 2016 Stipendiaten des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e.V.

Mit zehn Jahren wechselte Raphael Liebermann von der Geige zum Cello. Unterricht erhielt er bei Elke Mentges und Fritz Zumkley. Nach dem Abitur studierte er Musikwissenschaften und Kunstgeschichte an der Humboldt Universität zu Berlin und nahm parallel dazu Cellounterricht bei Prof. Kristin von der Goltz, Prof. Markus Nyikos und Damien Ventula. Nach seinem Bachelor an der Humboldt Universität studiert er heute in der Violoncelloklasse von Prof. Markus Nyikos an der Universität der Künste Berlin. Seit 2013 tritt er mit seinem Bruder Adrien am Saxophon als Crossover-Duo auf.

Adrien Liebermann erhielt zuerst Klavierunterricht bevor er mit 12 Jahren Saxophon bei Lea Tullenaar begann. 2014 wurde er in das Julius-Stern-Institut in Berlin aufgenommen. Nach seinem Abitur studiert Adrien nun an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in der Saxophonklasse von Johannes Ernst. Neben der Klassik widmet er sich auch dem Jazz und erhielt Unterricht bei Prof. Maria Baptist und Prof. Peter Weniger. Adrien gewann 2013 den 1. Preis beim Wettbewerb für klassisches Saxophon in Lübeck und 2015 (als einziger in seiner Kategorie) den 1. Preis im Bundeswettbewerb Jugend Musiziert. Seit 2013 spielt er regelmäßig im Duo mit seinem Bruder Raphael am Cello und mit Ben Seegatz am Klavier.

https://www.facebook.com/raphyadry
https://www.youtube.com/channel/UCpeapx3g9BCganuk2SSdQIg

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *