JassLab de Cologne

20160706-illustration-16

Barbara Barth (voc), David Heiß (tp), Sebastian Büscher (sax), Georg Ruby (p), Moritz Götzen (b), Vincenz Deckstein (dr)
…Modern Chanson Jazz.

Beginn: 21:30 h – Eintritt: frei – Spenden erwünscht!
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt sitzt am besten.

JassLabDeCologne_05_17Das Sextett JassLab de Cologne spielt modernen Jazz zwischen Freiheit und Form. Im Geiste Ornette Colemans und anderer Avantgarde-Musiker erforscht die Band immer wieder neue Wege, mit unterschiedlichem musikalischem Material umzugehen. Dabei setzen sich die sechs Musiker stilistisch keine Grenzen, schwärmen etwa vom Songthema in freie Improvisationen aus, um dann wieder in einen gemeinsamen Groove zurück zu finden. In ihrem aktuellen Programm interpretieren JassLab de Cologne Bearbeitungen und Arrangements der Musik der großen deutschen Schauspielerin, Autorin und Sängerin Hildegard Knef. Hildegard Knef ist eine Legende: ihre Arbeit offenbart eine fast unglaubliche Bündelung von Talenten kombiniert mit einer einzigartigen Ausdrucksenergie. Für ihren Mann, den britischen Schauspieler und Regisseur David Cameron, war die Knef ’a woman and a half’: eine Frau, die in all ihren Facetten weit mehr ausstrahlt, als ein alltäglicher Stern es jemals vermag. Mit eben diesem Facettenreichtum spielen Jass-Lab de Cologne in ihrer Interpretation des Materials, umhüllen die tiefsinnigen und dennoch keineswegs exaltierten Texte und transformieren deren Ausdrucksstärke auf eine andere musikalische Ebene. Von sehr reduzierten, intimen Momenten über spielerisch, experimentelle Klänge bis hin zu draufgängerisch, wagemutigen Kollektivimprovisationen wird das ganze Spektrum musikalischer Möglichkeiten genutzt. Und dass Hilde viel Spaß hätte, wenn sie dieser Formation beim neu Bearbeiten ihrer Songs zusehen und -hören könnte, dessen kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein.

’Klüger und origineller geht es nicht. Ein großer Wurf eines großartigen Ensembles’ (Volker Doberstein, JazzPodium)

’Knef-Beschwörungen’ / ’ganz ernsthaft und sehr klug bearbeitet’ / ’Barbara Barth singt die Knef neu’
(Michael Laages, Liederbestenliste)

’[…] a very challenging and worthwhile listen and a real surprise. Thanks JassLab!’ (Robert Rusch, Cadence Magazine)

http://sebastian-buescher.net/bands/jasslab/
https://www.barbarabarth.de/projekte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *