Das Donnerstagskonzert: Die Therapie feat. Olivia Trummer (p)

Do 4.10. – 21:00 h – Eintritt: frei
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt, sitzt am besten.

Das Donnerstagskonzert: Die Therapie feat. Olivia Trummer (p)
Arno Grußendorf (g), Alex Will (b), Johannes Metzger (dr) & Special Guest: Olivia Trummer (p)
…Post Rock Jazz.

Olivia Trummer (Flügel & Gesang)

„Olivia ist eine spezielle Künstlerin. Sie schreibt und singt schöne Musik, die von einer ganz eigenen Stimme und einem ganz eigenen Geist beseelt ist. Als Pianistin besitzt sie sowohl ein sehr feines Gespür für Harmonien als auch die Kreativität einer geborenen Improvisatorin.“ (Aaron Goldberg)

In Stuttgart und New York ausgebildet fasziniert die Pianistin und Sängerin ihr Publikum mit ihrer lebendigen Bühnenpräsenz und einem Stil, den die Presse mittlerweile als „Olivia Trummer Stil“ beschreibt. Mit ihrer komplexen und doch eingängigen Musik gilt sie über die Landesgrenzen hinaus als eine der interessantesten Jazzmusikerinnen ihrer Generation. Sie wurde mit ihrer Musik auf Bühnen und Festivals in ganz Deutschland eingeladen, sowie darüber hinaus nach Amerika, in die Schweiz, nach Italien, Frankreich, England, Irland, Österreich, Polen, Tschechien und Russland.
Seit 2016 ist Olivia festes Mitglied von Kurt Rosenwinkels „Caipi“-Band, mit der sie bereits ausgiebig und weltweit auf Tour war, u.a. in Amerika, Kanada, Europa, China und Japan.
Olivia Trummer berührt Menschen mit ihren Songs und Improvisationen. Sie hinterlässt Eindruck mit ihren Texten und enthüllt eine sehr persönliche Sicht auf Liebe, Leere und Loslassen während sie auf poetische Weise zwischen Kopf und Herz vermittelt. Ihre Musik ist ein einzigartiger Kosmos, in dem Jazz, Pop und Singer-Songwriter Elemente mühelos zusammenfinden.

Die Therapie (Jazz-Trio)
Die jungen Spitzenmusiker sind 2017 am berühmten Jazz-Institut-Berlin zusammengekommen und verschmelzen zu einer neuen Einheit: Die Therapie – Der neue Sound aus Berlin. Eine hoch-energetische Jazz Band, die sich mit ihrem innovativen Musikstil einen Namen in der Szene macht.
Dieses Jahr (2018) wurde der Band ein Stipendium vom Verein Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e. V. verliehen und außerdem erreichte sie im April das Finale des internationalen Biberacher Jazzpreises.
Die Musik bewegt sich zwischen Impro-Jazz, Post-Rock und Blues. Das Resultat aus Spontanität, melodischer Grazie, eingängigen Kompositionen, intensivem Zusammenspiel und einem visionären Sound macht jedes Konzert zu einer einzigartigen Erfahrung, die sowohl Jazz-Experten als auch Nicht-Jazzhörer mitreißt.

„Einschmeichelnde Notenstrecken – ohne dabei verspielt zu sein – wechseln mit klaren, schnörkellosen Klangfolgen“ – Peiner Allgemeine Zeitung

„Berliner Eleganz“ – Schwäbische Zeitung

Hörbare Einflüsse sind: John Scofield Trio, Whitest Boy Alive, Tom Misch, Carlos Bicas Azul und Chris Potters Underground

http://www.arnogrussendorf.com/heavytherapy
https://www.facebook.com/heavytherapy
https://www.oliviatrummer.de/