David Soyza Quartett

Mo 13.09. – Beginn: 21:00 Uhr – min 10 €

ANMELDUNG RATSAM! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS ADVISABLE! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

David Soyza (vib), Michael Schumacher (g), Morten Østerlund Larsen (b), Flo Fischer (dr)

Contemporary Modern Jazz

Facettenreiche Eigenkompositionen im Gewand eines modernen Jazzquartetts.

Album Release „Taking the Lead”  

„Mit dem Debütalbum „Taking the Lead“ seines Quartetts setzt David Soyza ein starkes Zeichen als junger, talentierter Jazzvibraphonist.
Souverän und mit hörbarer Spielfreude agiert diese handverlesene, bestens eingespielte Band. Absolut hörenswert!“ 

 – Roland Neffe – 

„What a wonderful example of a vibes player – leader in the tradition of Burton, Jackson or Friedman. Colorful compositions and orchestrations with surprise turns, excellent and yet tasteful playing by everybody. Vibraphone players should take the lead more often!“ 

– Peter Herbert – 

„Mit seiner aktuellen Debut-CD ist David Soyza und seinem Quartett eine sehr schöne Platte gelungen. Äußerst vielfältige Kompositionen in unterschiedlichen Stilen, gute Solos und vor allem ein schon gut ausgeprägter, zusammengespielter Bandsound tragen dazu bei, dass die Platte von Anfang bis Schluss nie langweilig wird und in einem Guss daherkommt…“ 

   – David Helbock – 

„Eine äußerst hörenswerte und unterhaltsame Platte, die nicht nur für Vibraphon-Fans geeignet ist“ 

   – Stephan Richter, Jazzpodium

Die Musik des Vibraphonisten und Komponisten David Soyza steckt voller Geheimnisse und kraftvoller Bilder. Zusammen mit seinen hochgeschätzten Kollegen präsentiert er sein Debütalbum „Taking the Lead“. Die Expertise der einzelnen Musiker und die umfangreichen Möglichkeiten der Besetzung führen zum klaren und facettenreichen Bandsound dieses zeitgenössischen Jazzquartetts. 

„Colorful compositions and orchestrations with surprise turns, excellent and yet tasteful playing by everyone.” So beschreibt Peter Herbert die Musik auf dem Debütalbum „Taking the Lead“ vom David Soyza Quartett. Die Musik von Soyza führt die Zuhörer*innen mal vor die Filmleinwand eines kleinen Programmkinos, mal vor ein Gemälde oder einfach in den heimischen Jazz-Club von nebenan. Egal ob „Tänzerin im Nebel“ oder „Hot New Orleans Sun“ jede Komposition erzählt eine Geschichte. 

Die Besetzung mit zwei Harmonie-Instrumenten ermöglicht ein umfangreiches Spektrum an verschiedenen Klängen und bricht vorgegebene Rollen auf. Jedes Instrument hat seinen Platz, kann diesen aber bei Bedarf verlassen und gleichermaßen in eine Solisten- oder Begleiter Rolle schlüpfen. Die risikoreiche Interaktion und das intuitive Feingefühl der einzelnen Musiker führt zu dem transparenten und abwechslungsreichen Bandsound dieses zeitgenössischen Jazzquartetts. 

www.davidsoyza.com
https://www.facebook.com/DSoyza4
https://www.instagram.com/davidsoyzaquartett/