Esther Kaiser Quartet „SongScapes“

Fr 25.09. – Beginn: 21:00 Uhr – Eintritt: mindestens 10 €

ANMELDUNG ERFORDERLICH! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS NECESSARY! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

Esther Kaiser (voc, effects, synth), Tino Derado (p), Marc Muellbauer (b), Roland Schneider (dr)

Die in Berlin lebende Jazzsängerin Esther Kaiser, die inzwischen mehrere von der Presse hochgelobte Alben veröffentlicht hat und deren Stimme von der F.A.Z. als „spektakulär schimmernd“ beschrieben wurde, ist mit ihrem neuen Projekt „SongScapes“ erstmalig in Berlin zu erleben. „SongScapes“ – das sind Song-Landschaften auf einer Landkarte die man im Modern Jazz verorten kann, die sich doch aber weitläufig erstreckt in die Gebiete von Weltmusik und lyrischem Lied, in die Weiten der Improvisation bis hinein in die Ebenen flächiger Klang-Installationen. Seelische Untiefen werden ausgelotet und weltumspannende musikalische Verbindungen geknüpft.Mit ihren langjährigen musikalischen Partnern Tino Derado – piano, Marc Muellbauer – doublebass und Roland Schneider – drums begibt sich Esther Kaiser auf die Suche nach neuem kompositorischen Land. Hier fliessen Stücke aller Akteure zusammen; und nicht nur die über die letzen Jahre entstandenen Stücke von Tino Derado mit Texten von Esther Kaiser finden ihren Ort innerhalb dieser neuen Reise der wandelbaren Jazzkünstlerin.

Pressestimmen:
„Esther Kaiser gibt auf leise Art den Ton vor“
(Lüneburger Landeszeitung, 09-18)
„Grossartigst in jeglicher Hinsicht“
(Concerto, 10-18)
„Die Herangehensweise, das genaue Hinhören von Esther Kaiser verdient Respekt.“
(MDR, 2018)
„Kaum betritt sie die Bühne geht die Sonne auf. Die Sängerin Esther Kaiser hat diese Ausstrahlung, die Regentage aufzuhellen vermag.“
(Hessische Niedersächsische Allgemeine Zeitung)