Fabian Schöne Quartett

Di 19.11. – 21:00 h – Eintritt: frei
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt, sitzt am besten!

Fabian Schöne Quartett
Fabian Schöne (sax), László Szitkó (p), Friedrich Betz (b),
Tobias Frohnhöfer (dr)

Der frisch zum „Wormser-Jazzpreisträger 2019“ ernannte Mannheimer Saxophonist ist schon lange bereits in vielen unterschiedlichen Besetzungen erfolgreich unterwegs. So gewann er als Mitglied der
Band „The Windwalkers“ bei der 8.Int. Jazz Competition Bucharest 2014
und war im Vorprogramm im selben Jahr bei den Jazzopen Stuttgart für
Wayne Shorter und Herbie Hancock zu hören.
Im März 2015 wurde er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen
Volkes. Mit „Cast Off – Leinen Los“ seinem Debüt Album ist er der 71.
Protagonist der renommierten Jazzthing:Next Generation Reihe und
konnte hierfür als Stargast Axel Schlosser für sich gewinnen.
Seine Stücke bewegen sich im weiten Feld des Modern-Jazz und
wechseln mal von hymnischen, malerischen Melodien zu
energiegeladenen Phrasen und rockigen Grooves geerdet mit der
Tradition des Jazz.

Pressestimmen :
»Es hat mir nicht nur großen Spaß gemacht, an den
Aufnahmen zu Fabians erstem Album mitzuwirken,
sondern es bereitet mir auch viel Freude, das Resultat in
seiner Gesamtheit nun einige Monate später zu hören.
Hat man einmal die Play-Taste gedrückt, möchte man
auf jeden Fall weiter hören!«
Axel Schlosser
“Man musste kein Jazz-Fan sein, um in den Bann
dieses Quartetts gezogen zu werden. Ihre
Leidenschaft und Freude sprang direkt über.”
Vera Bender, Schwarzwälder Bote
„Es gibt im Jazz natürlich nicht nur gestandene
Persönlichkeiten, die erfreuliche Musik
abliefern, auch die junge Generation arbeitet
auf einem unglaublich hohen Niveau. Aktuelles
Beispiel: der Saxofonist Fabian Schoene mit
seinem Quartett.“

www.fabianschoene.com