Heike Duncker Berlin-Trio

Mo 24.02. – 21:00 – Eintritt: frei
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt, sitzt am besten!

Heiko Kulenkampff (p), Daigo Nakai (b), Heike Duncker (dr, comp)
Contemporary Jazz

Die Jazz-Formation um Heike Duncker lädt das Publikum zu Eskapaden ein – an der Grenzlinie zwischen Ethno- und Modern Jazz.
Die Berliner Besetzung besteht seit 2015 und überrascht ihre ZuhörerInnen mit verspielten Kompositionen von Heike Duncker. Die Stücke übertreffen sich gegenseitig. Die drei Instrumente stehen abwechselnd im Vordergrund. Sie bilden aber stets einen homogenen Gruppen-Sound. Mal lädt das Piano zum Reisen ein (Cap Verde), mal lässt uns die sonore Stimme des Bass nicht los (Karas). Das Stück Perlmutation hat einen Hauch von Tango. Dr. Schulz bietet dem Schlagzeug Freiraum für Expression. Gradu Approxi nimmt uns alle auf eine endlose Reise mit. In einem abendfüllenden Programm verführt und verwirrt das Trio sein Publikum – mit Liebe zu geraden Rhythmen und krummen Takten, mit Balladen und musikalischen Abenteuern, die gern mit einer bunten Folklore flirten (Stück vom Glück).
„One does not get a sense of having heard it before.“ (David Franklin, Cadence III/2011)
„Aber nicht minder als Ihr Schlagzeugspiel zwingen ihre sympathischen und sehr individuellen Kompositionen zum Hinhören.“ (Benno Bartsch, Jazzpodium 6/2011)
„Dabei überzeugt die Drummerin mit ihrem unaufdringlichen, aber auf den Punkt getrommelten Spiel, mit dem sie neue Räume für die Solo-Exkursionen ihrer Musiker erschließt.“ (Martin Laurentius, Jazzthing Nov. 2014)
„Das Trio der Bonner Jazz-Schlagzeugerin Heike Duncker besticht durch ein zutiefst demokratisches Spiel – .“ (Marion Möhle, Melodiva CD-Reviews 10/2014

https://www.youtube.com/channel/UCF6kqhOOiSxj4H_qEkMWZQQ/playlists
Audio (CDs und Live):
https://soundcloud.com/heike-duncker-trio
Informationen:
https://www.facebook.com/heike.duncker.berlin.trio
www.heike-duncker.de