“Inside…” Keisuke Matsuno

Mi 11.01. – Beginn: 21:00 Uhr – Eintritt: 15/10 €

ANMELDUNG RATSAM! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS ADVISABLE! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

“Inside…” Keisuke Matsuno

Matsuno / Parkins / Heather
Keisuke Matsuno (guitar, electronics), Andrea Parkins (amplified objects, electronics), Steve Heather (drums & more)

clouds & dinosaurs
Keisuke Matsuno (guitar, songwriting), Evi Filippou (vibraphone, percussion), Julius Windisch (synthesizer), Miles Perkin (bass),
Hanno Stick (drums)

“Inside…” ist eine seit 2020 existierende Reihe, die in diesem Jahr in der Kunstfabrik Schlot stattfindet und an einem Abend eine*n Künstler*in aus dem Avantgarde / Experimental / Progressiv Jazz mit zwei unterschiedlichen Projekten präsentiert.

Wir danken der Senatsverwaltung für Kultur und Europa für die großzügige finanzielle Unterstützung.

© Katya Vlasova

Keisuke Matsuno (guitar)
„Most extravagant, mind-blowing, and unheard within the unheard“
– Blow Up.

Keisuke Matsuno ist Gitarrist und Sound Maker im Bereich der improvisierten und komponierten Musik. Er ist zu hören mit der Post-Krautrockband Trio Schmetterling, Chalottte Greves Wood River, Lukas Akintayas Hues, Smashing Humans, Jim Blacks Smash & Grab, Chris Speed, Thomas Morgan, Red Baraat, John Zorns Bagatelles und anderen Bands und Musiker*innen. Zudem arbeitet er interdisziplinär im Bereich Tanz, Film und Theater mit Annick Schadeck, Misaki Matsui und anderen Künstler*innen. Der gebürtige Berliner zog 2010 nach New York City und ist in der Brooklyner und Berliner Musikszene tief verwurzelt. Er ist in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten aufgetreten und hat international bereits über 30 Platten veröffentlicht.

Im Rahmen der „Inside…“ – Reihe stellt Keisuke zwei neue Projekte vor: 

Matsuno / Parkins / Heather / Keisuke erforscht bei dieser Zusammenarbeit mit den elektroakustischen Improvisationskoryphäen Andrea Parkins und Steve Heather die Tiefe der klanglichen Raumzeit.
Keisuke Matsuno (guitar, electronics), Andrea Parkins (amplified objects, electronics), Steve Heather (drums & more)

clouds & dinosaurs
In the time of the dinosaurs, did the clouds in the sky looked different than now?
Keisuke Matsuno (guitar, songwriting), Evi Filippou (vibraphone, percussion), Julius Windisch (synthesizer), Miles Perkin (bass),
Hanno Stick (drums)

Weitere Künstler*innen:
Kathrin Pechlof (1.2.23)

.