Prism Eye

Mo 27.02. – Beginn: 21:00 Uhr – Eintritt: 10/8 €

ANMELDUNG RATSAM! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS ADVISABLE! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

Felix Ziebarth – trumpet/efx
Paul Feise – saxophone
Jasche Briand Søndergaard – guitar 
Chris Seargent – bass
Henry Hahnfeldt – drums

Das PRISM EYE besteht aus fünf jungen Musikern der Berliner Jazzszene und spielt Eigenkompositionen, die sich vorwiegend im Modern Jazz ansiedeln lassen, wobei auch Elemente aus Pop, Electro und Rock nicht zu überhören sind. Die persönlichen Geschichten und Hintergründe der Bandmitglieder verschmelzen zu einem einzigartigen Sound. PRISM EYE will seine Zuhörer erreichen und nicht durch zu abstrakte Melodik verschrecken, wobei in den Improvisationen natürlich nicht auf Virtuosität verzichtet wird!  Mitreißende Grooves, verzerrter Trompetensound und die Interaktion des Quintetts nehmen Zuhörer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit und erreichen mit dem Publikum neue Bewusstseinszustände. 

„Ich könnte meine Musik mit weißem Licht vergleichen, in dem alle Farben enthalten sind. Nur ein Prisma kann diese Farben voneinander trennen und sichtbar machen, dieses Prisma könnte der Geist des Zuhörers sein.“ —  Arvo Pärt

„Wir sind alle kaputt, so kommt Licht herein.“ —  Ernest Hemingway

.

.