Lucas Dorado & Yacarandá

Sa 01.08. – Beginn: 21:00 Uhr – Eintritt: mindestens 10 €

ANMELDUNG ERFORDERLICH! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS NECESSARY! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

David Riaño Molina (g), Sven Holscher (b), Amoy Ribas (perc),
Lucas Dorado (vib)
+ Special Guest: Maja Mágedli (voc)
Southamerican Jazz

Yacarandá ist die musikalische Verzweigung zweier Welten und ihrer Geschichten. Der Bandleader Lucas Dorado fühlt sich selbst aufgrund seiner Herkunft (Argentinien & Schweiz) in mehreren Kulturen zu Hause. Er harmonisiert in seiner Musik die argentinische Folklore mit neuen Klangfarben des ihm wohlbekannten Jazz.
Yacarandá ist im südamerikanischen Raum ein Baum der Blüten mit kräftigen Farben trägt und dessen Wurzeln unendlich viele Geschichten erzählen können. Davon inspiriert lässt auch Lucas immer wieder Melodien einfließen die ihre Wurzeln in der argentinischen Folklore haben und deren Blüte die Farbe moderner Klänge trägt.
Musikalische Werke präsentiert durch eine einzigartige Konstellation bei der südamerikanische Perkussion und Kontrabass auf E-Gitarre und Vibraphon treffen.
Hinzu kommt die Stimme welche als weiteres Instrument genutzt wird, die keinerlei lyrischen Text besingt, sondern das Ganze mit einem leichten Niederprasseln oder belebenden Durchfluten ergänzt. Ein außergewöhnliches Quintett, welches durch ihren Einklang dem Zuhörer den Raum gibt den Geschichten zu lauschen, wie dem entspannenden Rascheln der Blätter in einer Baumkrone.

https://www.youtube.com/watch?v=EgeniTJwHOk
www.lucasdorado.com