Montagsjazz: Church of Jupiter

Do 10.1. – 21:00 h – Eintritt: frei​
Leider keine Reservierung möglich.
Wer zuerst kommt, sitzt am besten!

Montagsjazz: Church of Jupiter
Ulrich Huebner (ts), Vincent Bababoutilabo (fl), Malte Sieberns (p,rhodes), Paul Lapp (b), Philippos Thönes (dr)
…Spiritual Avantgarde Jazz.

„Selten findet man in unserer Zeit echte Bands die dem Zeitgeist der Flüchtigkeit in einer Epoche der grenzenlosen Informationsflut und Orientierungslosigkeit entgegenwirken können. Die Band Church of Jupiter schafft dies durch die Tiefe ihrer Musik ganz im Geiste John Coltranes. Wie sagte schon der Meister: “There is fun in being serious““
– Johannes Enders

Church of Jupiter trägt die akustische klassisch afro-amerikanische Musik der 1960er in die Moderne und verarbeitet dabei ihr eigenes politisches und musikalisches Verständnis bezogen auf die sozialen und politischen Probleme der Jetzt-Zeit. Dabei beziehen sich die Bandmitglieder trotz ihrer musikalischen institutionellen Ausbildung nicht auf reine intellektuelle Konzepte, sondern betrachten die Musik immer als Ganzes in einem größeren weltlichen Kontext, was Allen, die offen sind zu empfangen, die Möglichkeit bietet an der Energie der Musik als solches teilzuhaben, ohne dass das Selbst der Musiker oder Hörer im Weg steht.

Website: www.churchofjupiter.com
Video (Snippet): https://www.youtube.com/watch?v=NheYxsoP8Uw
Soundcloud: www.soundcloud.com/churchofjupiter