Montagsjazz: Trio Anders / Bartel / Düwelt

Hermann Anders (tb), Günter Bartel (e-b), Werner Düwelt (voc,perc.)

…Lounge-Jazz / Smooth-Jazz.

TrioAndersBartelDuewelt_03_17

Dieses Trio ist eine Erweiterung des vor ca. 30 Jahren gegründeten Duos Anders / Bartel um den Sänger, Gitarristen und Perkussionisten Werner Düwelt.

Vorher ein reines Jazz-Duo, konnte die Gruppe durch den Einstieg des Sängers ihr Repertoire in die verschiedensten Stilrichtungen erweitern.

Zu hören sind jetzt leicht verständliche Stücke („Lounge-Jazz“) wie SUMMERTIME, MÄCKIE MESSER, WHAT A WONDERFUL WORLD, aber auch Anspruchsvolles wie BLUE MONK, COME RAIN OR COME SHINE, usw.

Aber auch Titel von den Beatles, Cat Stevens oder Paul Simon werden in eigenen Bearbeitungen dargeboten und als kleines Extra gibt es einige Stücke des  Lautenspielers und Komponisten der englischen Renaissance-Epoche John Dowland.

Die musikalischen Visitenkarten der Bandmitglieder sprechen für sich:

Der Posaunist Hermann Anders war Mitglied verschiedenster Klaus Lenz Gruppen, der Gruppe „SOK“, der Uschi Brüning Band, der Hannes-Zerbe-Blechband, der Gruppe „Yiddish Anders“ ( mit Karsten Troyke) und hat sich auch einen Namen als Arrangeur  und Komponist („Polizeiruf 110“) gemacht.

Den Bassist Günter Bartel kennen wir  von der Günter Fischer Band.  Seit den frühen 80-er Jahren spielte er auch mit Uwe Kropinski (git.), Thomas Klemm (sax.), Helmut Forsthoff (sax.), Jürgen Heckel (git.). Mit Gerd Kubach spielte er im Doppel-Bass Duo. Es gab Konzerte u. a. mit Uschi Brüning und Pascal de Wroblewski.

Werner Düwelt spielte in den 60-er Jahren mit Uve Schikora, war u.a. Mitglied des Klaus Lenz Septetts, des Gerd Michaelis Chores, der Begleitband von Frank Schöbel etc, und als Back-Up Sänger von Jill Morris (1995 Gewinnerin des Awards „Beste Country Sängerin Europas“) dabei, als diese 1996, als erste Nichtamerikanerin, in der legendären Grand Ole Opry in Nashville/Tennessee auftrat.

https://youtu.be/ZK9wD0rNzVk

,https://www.youtube.com/watch?v=aNtAGw2-DTw

 

Schreibe einen Kommentar