Savoy Satellites – Octet

Fr 17.5. – 21:00 h – Eintritt: € 15 / 10
Reservieren?
Einfach eine kurze mail mit Datum der Veranstaltung und Anzahl der Karten an: info@kunstfabrik-schlot.de

Savoy Satellites – Octet
Carlson Smith (tp), Fox (cl), Joe Durand (ts), Kenneth Berkel (p), Conor Cantrell (g), Heiko Grumpelt (b), Kai Schoenburg (dr), Siri (voc)
…Swing.

Als steter Bestandteil der Berliner Swing-Szene wissen es die Savoy Satellites sowohl Musikliebhaber als auch Tänzer in ihren Bann zu ziehen und aus einem jeden Konzert ein mitreißendes Erlebnis werden zu lassen.
Sie spielen unverfälscht und ungekünstelt den Swing der 30er und 40er Jahre, die Zeit als der Jazz noch Pop war.
Bestehend aus einer Sängerin, drei Bläsern und einer vierköpfigen Rhythmusgruppe lassen die Savoy Satellites den Sound von Benny Goodman, Duke Ellington, Count Basie und anderen Vorbildern wieder auferstehen.
Alle Titel wurden mit viel Liebe zum Detail arrangiert und werden gleichermaßen dargeboten.
Mit ihrem Sound verwandeln die Savoy Satellites jeden Ort in einen Tanzsaal der Harlem Renaissance.
Der Schlot wird der Nächste sein.

http://www.savoysatellites.de
https://www.facebook.com/SavoySatellites