Soirée de la Chanson / 19. Chanson-Festival Brassens

Do 16.06. – Beginn: 20:30 Uhr – Eintritt: 15/10 €

ANMELDUNG RATSAM! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS ADVISABLE! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

Hommage à GEORGES BRASSENS
Klassische und Moderne Französische und Internationale Chansons

DUO ALCAZ
Jean-Yves Liévaux(Gesang, Gitarre, ACI=Autor, Komponist, Interpret, Marseille) hat schon mit 13 Jahren sein erstes Konzert gegeben. Mit 18 Jahren stand er unter Vertrag und ging auf Tourneen: Frankreich, Québec u.a. 1999 installiert er sich in Marseille und findet zu einem neuen Stil „nomad’rock“. 2002 lernt er Vyviane Cayolkennen. Sie ist Sängerin, Schauspielerin, sie malt, sie schreibt Lieder. Mit ihr zusammen entstehen Chansons voller Charme, Liebe, Humor . Das Duo „Alcaz“ , zwei Stimmen und zwei Gitarren, unternimmt seit Jahren zahlreiche Tourneen und hat mehrere CDs veröffentlicht.
http://www.alcaz.net

Natalja Balachova
(Gesang, Gitarre, A C I, aus Moskau-Lausanne)interessierte sich schon als Kind für Musik, Tanz und Theater. Ihr Studium an der Moskauer Theaterakademie schloss sie mit hervorragender Beurteilung 1985 als Schauspielerin und Regisseurin ab. Ihre Liebe zum französischen Chanson führte zu einem umfangreichen Repertoire und auch zu russischen Versionen der Chansons von Georges Brassens.
Heute lebt sie in der Schweiz.
http://nataliabalachova.ch

Alexandra Julius Frölich
(Gesang, Interpretin, Schauspielerin, Dresden-Berlin) leitet das Deutsch-Jüdische Theater www.djthe.deund ist an zahlreichen musikalischen und dramaturgischen Projekten beteiligt:Künstlerische Leitung des interkulturellen Jugendtheaterprojektes SHALOM, SALAM-WOHIN?!
www.shalom-salam-wohin.de
Künstlerische Leitung des Spree-Ensemble-Theater Berlin e.V. www.alexandra-julius-froelich.de/
Begleitet wird sie am Piano von Alexander Gutman.

Alexander Gutman
(Gesang, Pianist, Komponist, Musiklehrer aus St.Petersburg) lebt in Berlin, ist musikalischer Leiter des Deutsch-Jüdischen Theaters
www.djthe.de , arbeitet als Chorleiter, Dirigent und ist in zahlreichen musikalischen Projekten tätig.
https://www.facebook.com/alexander.gutman.90

Goun
(Gesang, Gitarre, ACI, Liévin) hat Brassens für sich mit 17 Jahren entdeckt und sich für seine Poesie begeistert. Seit Jahren interpretiert er auf seine unkonventionelle Art die Lieder des Poeten, dessen Chansons in den 50/60iger Jahren des vorigen Jahrhunderts lange im frz. Rundfunk und Fernsehen verboten waren, bis sie wenige Jahre später Pflichtlektüre für das frz. Abitur wurden…Goun gehörte zu den Musikern unseres ersten Festivals.
https://www.facebook.com/goun.patricklargounez

www.festival-brassens.info
https://www.facebook.com/BrassensFestivalBasdorf

.