Tom Harrell Tribute

Di 01.03. – Beginn: 21:00 Uhr – Eintritt: 10 €

ANMELDUNG RATSAM! Mail an: info@kunstfabrik-schlot.de
REGISTRATION IS ADVISABLE! mail: info@kunstfabrik-schlot.de

Es gilt die 2 G + Regel!
Zutritt also nur für Geimpfte und Genesene!

Zusätzlich zu der bestehenden 2 G-Regel muss ein Negativtest (< 24h) vorgezeigt werden. Hiervon ausgenommen sind Geboosterte. Außerdem ist eine FFP 2 Maske zu tragen.
Am Platz kann diese abgesetzt werden.

Felix Ziebarth (tp), Marc Doffey (sax), Sandro Sáez (p), Christian Müller (b), Matthias Müller (dr)

Modern Jazz, Traditional Jazz

Tom Harrell Tribute 
Tom Harrell ist einer der bedeutendsten Trompeter der Jazz Geschichte und hatte prägenden Einfluss auf etliche Musiker-Generationen. Er spielte unter anderem mit Bill Evans, Lee Konitz, Dizzy Gillespie, Bob Brookmeyer Horace Silver, Kenny Garrett, Ambrose Akinmusire und Charlie Haden. Seine Kompositionen spielen mit traditionellen und modernen Elementen. Prägnante, elegante Melodien und treibende Grooves sind unverkennbare Merkmale Harrells Kompositionen und lassen viel Platz für Interaktion und Spontanität.Die fünf jungen Musiker der Berliner Jazzszene geben Tom Harrells Musik ihre ganz eigene Note, versuchen dabei jedoch ihrem Charakter treu zu bleiben. Das Quintett will mit ihrer Musik nicht nur den eingefleischten Jazzfan ansprechen sondern jeder Zuhörer soll auf eine Reise ins Unbekannte mitgenommen werden und in neue Spähren eintauchen.

Tom Harrell is one of the most important trumpeters in jazz history and has had a great influence on many generations of musicians. He played with Bill Evans, Lee Konitz, Dizzy Gillespie, Bob Brookeyer Horace Silver, Kenny Garrett, Ambrose Akinmusire and Charlie Haden, among others. His compositions play with traditional and modern elements. Concise, elegant melodies and driving grooves are unmistakable characteristics of Harrell’s compositions and leave plenty of space for interaction and spontaneity.The five young musicians of the Berlin jazz scene give Tom Harrell’s music their very own note, but try to stay true to it’s character. The quintet not only wants to appeal to die-hard jazz fans with their music, but rather every listener should be taken on a journey into the unknown and immersed in new spheres.

https://www.facebook.com/Felix-Ziebarth-105413925345620

.